Esther Diehl – Nabwendo / Uganda

Esther arbeitet seit November 2015 als Kinderkrankenschwester auf der Dorfgesundheitsstation in Nabwendo / Uganda. Sie hat dort die Leitung und hat ihren Einsatz gerade auf vier Jahre verlängert.

Nabwendo

Fam. Müller – Papua Neu Guinea

Matthias und Petra Müller mit ihren drei Kindern arbeiten auf einer Missionsstation in Papua-Neuguinea. Sie sind für die Organisation und Logistik der vielen NTM-Missionare im Land verantwortlich, die in den einzelnen Stammesgebieten leben. Außerdem pflegen sie Kontakte zu den Einheimischen vor Ort. Zur Zeit sind sie im Heimataufenthalt in Deutschland.

Das Leben in PNG

Bärbel Redmer – Burkina Faso / Elfenbeinküste

Ich bin dabei, zusammen mit meinem Kollegen als Erstübersetzer Teile der Bibel in die Komonosprache zu übersetzen.

Ich habe 1995 angefangen in der Elfenbeinküste unter dem Volk der Komonos zu arbeiten, das damals virtuell noch zu 100 % muslimisch war. Wegen der politischen Instabilität dieses Landes während der letzten Jahre, mussten wir als Team zweimal das Land verlassen und haben uns daraufhin in Burkina Faso, dem nördlichen Nachbarland der Elfenbeinküste, niedergelassen. Von hier aus arbeiten wir heute unter demselben Volk weiter. Zur Zeit sind wir hauptsächlich mit dem Übersetzen der Bibel und der Betreuung der kleinen Gruppe der Gläubigen beschäftigt.

Birgit Schmale – Ecuador

Birgit Schmale lebt mit ihren ecuadorianischen Kindern Amelie und Ricardo in Shell / Ecuador. Sie arbeitet dort unter Indianern und hält Kontakte zu ehemaligen Straßenkindern, die sie jahrelang in einem Kinderheim betreut hat und die mittlerweile erwachsen sind.

Fam. Mudersbach – Italien

Alfred und Marion Mudersbach arbeiten seit 1990 in CASA BIBLICA, dem einzigen evangelikalen Buchladen in Nord-Ost Italien in einem Einzugsgebiet so groß wie die Schweiz.

Der Buchladen und Verlag Assoc. CASA BIBLICA di VICENZA verfügt über ein sehr großes Sortiment an Bibeln, guten christlichen wegweisenden Büchern, CDs, DVDs und anderen Artikeln: Casa Biblica. Christen aus evangelikalen Gemeinden im Umkreis von sechs Stunden besuchen den Buchladen und es entstehen gute, hilfreiche Gespräche auch mit Nichtgläubigen in missionarischer Herausforderung. Zum Buchladen gehören Büchertische in ganz Norditalien, ein Verlag und der weltweite Versand an Italiener im Ausland.